Institut

Profil

Das Institut für Qualitative Bildungsforschung (IQ BILDUNG) ist ein Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Bildungsthemen. Wir beraten seit mehr als 15 Jahren Schulen, Hochschulen, Behörden, Stiftungen und Unternehmen in Unterrichts- und Bildungsfragen.

Zu unserem Kerngeschäft gehört die Beratung bei Maßnahmen zur Schul- und Organisationsentwicklung, die Strategieberatung staatlicher und privater Bildungsträger sowie die Durchführung wissenschaftlicher Motiv- und Evaluationsstudien.

Das IQ BILDUNG orientiert sich in erster Linien an qualitativen Konzepten und Methoden. Wir begnügen uns nicht mit der Aufzählung einzelner Inhalte oder Phänomene, sondern wir wollen diese Phänomene im Zusammenhang verstehen: Wir wollen wissen, was bildet.

Qualitative Bildungsforschung eröffnet neue und überraschende Erkenntnisse, die in den endlosen Wiederholungs-Schleifen der gegenwärtigen Bildungsdiskussion oft übersehen werden. Das IQ BILDUNG hat in der Vergangenheit deshalb auch in den routinierten Abläufen von Schule und Unterricht eine neue Lust auf Bildung wecken können.

 

Konzept

Im Bereich von Bildung und Erziehung haben wir es uns angewöhnt, auf neue Herausforderungen mit den immer gleichen Antworten und Begriffen zu reagieren. Wir sind beunruhigt durch eine Welt, die sich rasend schnell verändert. Aber gleichzeitig tun wir so, als hätten wir schon alles kapiert, wenn wir nur zu den passenden Modewörtern greifen. Also reden wir von der Wissens- und Informationsgesellschaft, von Kompetenzfeldern, von Modularisierung und Workload.

Wirklich verstanden haben wir aber erst, wenn wir uns die Zeit nehmen, genauer hinzusehen. Schwierige Schüler, Lernstörungen, Burnout bei Lehrern – hinter dem, was sich an der Oberfläche zeigt, können sehr unterschiedliche Dinge stehen. Meistens ist es nicht damit getan, dafür einfach nur einen neuen Begriff zu erfinden.

Das IQ BILDUNG geht deshalb einen anderen Weg. Im Zentrum unserer Forschungs- und Beratungsarbeit steht eine Auffassung von Bildungsprozessen, bei der nicht lediglich die formalen Ergebnisse von Lehr- oder Lernleistungen erfasst, sondern nach strukturellen Hintergründen und Ursachen gefragt wird.

Da wir Bildungsprozesse in ihrem Zusammenwirken verstehen wollen, orientiert sich unsere Arbeit vor allem an ganzheitlich-systemischen sowie an analytischen Konzepten innerhalb der Psychologie und Pädagogik.

Je nach Fragestellung arbeitet das IQ BILDUNG mit qualitativen Inhaltsanalysen, mit psychologischen Tiefeninterviews, mit Gruppendiskussionen oder teilnehmender Beobachtung.

Qualitative Untersuchungen eröffnen oft neue und überraschende Erkenntnisse, die wegen der Begrenztheit quantitativer Verfahren übersehen werden. Unsere Studien liefern neuartige Erklärungen für die relevanten Zusammenhänge im Bildungswesen, ein ganzheitliches Verständnis für die Prozesse des Erziehens und Unterrichtens sowie klare und wissenschaftliche fundierte Grundlagen für die strategische Planung und Gestaltung von Umsetzungsprozessen.

 

 

Team
ml

Dipl. Psych. Michael Ley

Professor für Organisationspsychologie (FH). Geschäftsführer des Instituts für Qualitative Bildungsforschung (IQ BILDUNG). Langjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Bonn. Untersuchungen und Publikationen zur Psychologie des Unterrichtens und Erziehens sowie zur Studien- und Hochschulforschung. Leiter eines mit Landesmitteln geförderten Modellversuchs („Leuchtturmprojekt“) zur Reform der Lehrerbildung an der Universität Bonn. Zahlreiche Fortbildungen für Lehrer und Erzieher sowie psychologische Beratungen im Bereich der Schul- und Organisationsentwicklung. Approbation als Psychologischer Psychotherapeut.

Kontakt

+49 221-16872906
m.ley@iqbildung.de

vl

Prof. Dr. Volker Ladenthin

Professor für Historische und Systematische Erziehungswissenschaft an der Universität Bonn. Lehramtsstudium mit Abschluss beider Staatsexamen und Unterrichtserfahrung an unterschiedlichen Schulen. Promotion 1989 (Moderne Literatur und Bildung), Habilitation 1994. Gastprofessuren an ägyptischen Universitäten. Vorsitzender der Rheinischen Kinderbuch-Gesellschaft und der Sektion Pädagogik der Görres-Gesellschaft.

Kontakt

+49 221-16872907
v.ladenthin@iqbildung.de

Bei unseren Studien arbeiten wir je nach Aufgabenstellung mit Experten aus Pädagogik, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften zusammen. Dadurch können wir spezielle Fragestellungen unserer Kunden gezielt bearbeiten. Bei der Umsetzung empirischer Forschungsprojekte greifen wir auf einen Stamm ausgebildeter Psychologen zurück, die über langjährige Erfahrung bei der Durchführung, Beschreibung und Analyse qualitativer Interviews  verfügen.

Kunden

In den vergangenen Jahren haben wir mit mehr als 100 Schulen auf allen Ebenen des Bildungswesens zusammengearbeitet. In vielen Fällen hat sich daraus eine langjährige und vertrauensvolle Beratungsbeziehung entwickelt. 

Aus Gründen der Schweigepflicht können und wollen wir die Namen der einzelnen Schulen nicht veröffentlichen. Wir können aber die Namen der Einrichtungen und Institutionen nennen, die unsere Beratungen in dieser Zeit angestoßen, begleitet und in erheblichem Umfang finanziert haben.

Wir sind diesen Institutionen zu sehr großem Dank verpflichtet, weil durch ihren Einsatz häufig erst der Kontakt zu den Einzelschulen entstanden ist. Sie haben aber letztlich auch für den verlässlichen Rahmen gesorgt, der gerade bei der Beratung großer Organisationen und Institutionen unerlässlich ist.

Behörden, Ministerien und Verbände

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin
  • Hochschulrektorenkonferenz, Bonn
  • Leibniz-Gemeinschaft, Berlin
  • Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW, Düsseldorf
  • Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Düsseldorf
  • Schulbehörde Hamburg
  • Landschaftsverband Rheinland (LVR), Köln

Kirchen

  • Bistümer Aachen, Augsburg, Essen, Limburg
  • Erzbistümer Köln, München und Freising
  • Evangelische Landeskirche im Rheinland
  • Katholisches Bildungswerk Bonn

Stiftungen

  • Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Hamburg
  • Stiftung Christliche Privatschulen, Bonn – Bad  Godesberg
  • Gabriele Fink Stiftung, Hamburg
  • Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Bonn

Unternehmen

  • HA Hessen Agentur GmbH, Wiesbaden
  • Institut für Lernsysteme ILS, Hamburg